CHORLEITERFORTBILDUNG 2016

Am 12. November 2016 findet in der Zeit von 10 - 17 Uhr die 68. Chorleiterfortbildung statt. Seminarort ist die Landesmusikakademie in Wolfenbüttel. Die Fortbildung richtet sich an Chorleiterinnen und Chorleiter, Erzieherinnen und Erzieher und ausgebildete Chorleiterassistenten und -assistentinnen.

Im Rahmen des Seminars werden 2 Workshops angeboten:

Workshop I
Honorierung von Chorleitenden: Eine (be)wertende Einschätzung chorleiterischer Tätigkeiten; Dozent : Helmut Lange

Im Verlaufe des Jahres 2016 hat der Künstlerische Beirat des NC mit o.g. Titel ein Positionspapier entworfen, das den Betreffenden und nicht zuletzt den Chorvorständen als Basis für eine Bewertung der chorleiterischen Arbeit dienen kann. Ganz individuell möchte dieses Papier im funktionierenden Mit-einander grundsätzlich eine objektive Hilfe sein und z.B. beim Verfassen von Chorleiter-Verträgen zu einer von allen Seiten akzeptierten Chorleiter-Honorierung führen.
Dieser Workshop will informieren, das Positionspapier und die Einordnung der chorleiterischen Arbeitsfelder testen und eine konkrete Zuordnung für die Teilnehmer probieren.

Workshop II
Eine besondere Chorprobe; Dozentin : Karina Seefeldt

Was mache ich wenn..." Es gibt viele Fragen, die ChorleiterInnen in der Probe durch den Kopf gehen und nicht immer hat man gleich die passenden Ideen parat. Die richtigen Töne sind noch nicht bekannt, die Intonation leidet, es fehlt an Ausdruck oder an einem vollen Klangbild. In diesem Workshop werden Aspekte der Klangarbeit untersucht sowie mögliche Lösungsansätze angeboten.

Die Ausbildung wird unterstützt durch das Ministerium für Wissenschaft und Kultur
sowie dem Landesmusikrat Niedersachsen e.V

Kosten für dieAusbildung:  15 Euro (Fahrtkosten sind hierin nicht enthalten).

Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 28.10.2016. 

 

Der NC-Newsletter 2/2016 ist erschienen

Unser regelmäßiger Newsletter informiert die Chöre im NC, ihre Chorleiter(inne)n und alle interessierten Chormusikfans über interessante Neuigkeiten sowie kommende Seminar- oder auch Konzertveranstaltungen. Sie haben den Newsletter nicht abonniert? linkHier ist die aktuelle Ausgabe nachzulesen. Unser Tipp: Für ein – natürlich kostenloses – Abonnement senden Sie einfach eine E-Mail an linkDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

CHORTAGE HANNOVER 2017/2018

herrenhausenNach den (vergangenen) Chortagen ist vor den (nächsten) Chortagen – auch wenn die grandiosen Konzerte der CHORTAGE HANNOVER 2016 noch frisch im Gedächtnis sind, so wirft die nächste Ausgabe bereits ihre Schatten voraus.

Einen Überblick über das Programm können Sie sich linkhier verschaffen. Wenn Sie mit Ihrem Chor an den CHORTAGEN HANNOVER 2017 teilnehmen möchten, dann setzen Sie sich bitte mit dem linkBüro des Niedersächsischen Chorverbandes in Verbindung.

2018 wird dann mit den 10. CHORTAGEN HANNOVER vom 13. bis 17. Juni ein kleines Jubiläum gefeiert.

 

Die ChorRegionen des NC auf einen Blick

Sie suchen Informationen zu und aus den ChorRegionen des Niedersächsischen Chorverbandes? Diese finden Sie unter dem neuen Menüpunkt linkCHORREGIONEN.

 

Alle Informationen zur GEMA auf einen Blick

Sämtliche Informationen und Formulare zur GEMA finden Sie ab sofort gebündelt unter dem Menüpunkt linkSERVICE –> GEMA.

 

14. Niedersächsische Chortage Bückeburg 2015

bueckeburg vividvoices58 Chöre mit rund 2.000 Sängerinnen und Sängern präsentierten sich in 9 Konzerten, einem Workshop und zusätzlich dem Regionalwettbewerb mit 21 Chören eindrucksvoll und brachten die malerische Stadt Bückeburg zum Klingen – Bückeburg „war ganz Chor”. In der linkAusgabe 2/2015 von DER CHOR, der Zeitschrift für die Chöre des Niedersächsischen Chorverbandes, berichten wir ausführlich über dieses Event des Niedersächsischen Chorverbands.

Unter dem Menüpunkt linkCHORTAGE –> Bilder Bückeburg 2015 finden Sie fotografische Impressionen der Chortage Bückeburg. Sofern Sie eines der Bilder für Ihre Veröffentlichungen (Print, Web) nutzen möchten, wenden Sie sich bitte zuvor per E-Mail an die linkDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Hannover.